Pension Henkel Ferienwohnungen und Gästezimmer mitten in Wolf an der Mosel.

Unsere E-Mail: pension.brigitte.henkel@gmail.com.

Telefonnummer:

065419262.

Die anmutige Mosel, still und doch so nah.

Der Fluss, der die Landschaft prägt Mosel

Zärtlich umarmt von der schönsten aller Mosel-schleifen liegt unser Dörfchen Wolf. Vom nahe gelegenen Anleger bringt Sie die Weiße Flotte nach Traben-Trarbach und Bernkastel-Kues. Weil die betriebige Bundesstraße auf dem anderen Flussufer verläuft, bleibt Wolf vom Durchgangsverkehr verschont und ist dank der Brücke dennoch ideal erreichbar.

Die weltberühmte Zeitung New York Times kürte die Mosel  zu einem der 52 Plätze weltweit, die man gesehen haben muss. Haben Sie schon mal etwas von der Times gehört ? Egal wie Ihre Antwort lauten sollte, es spielt keine Rolle. Denn ein amerikanische Redaktion kennt die Mosel ziemlich exakt und das sollten Sie nicht ignorieren.

Lassen Sie sich doch einfach mal treiben, indem Sie sich für unsere Touristenschiffe entscheiden. Die Schiffe bringen Sie je nach belieben an viele Orte. Eine besonders schöne Tour ist dabei die Strecke zwischen Traben-Trarbach und Bernkastel-Kues. Auf dem Schiff haben Sie eine außergewöhnliche Aussicht auf beide Moselufer und können dabei völlig entspannen.

Infos zur Mosel

Die Mosel erstreckt sich dabei auf 544 Kilometer und bekam ihren Namen noch von den Kelten. Sie nannten die Mosel damals noch Mosea. Jedoch eroberten die Römer unter Cäsar das Gebiet und gliederten dieses Gebiet dem römischen Provinz Gallia Belgica zu. Dabei diente Ihnen die Mosel als Schifffahrtsstraße und nutzen die Uferzonen für ihren Weinbau und gaben ihr so der Mosel ihr jetziges Gesicht mit den steilen Weinbergen. Die Römer latinisierten außerdem noch den keltischen Namen in „Mosella“.  Damit hinterließen die Römer in diesem Gebiet bis heute noch ihren Einfluss in Form von dem florierenden Weinbau und verschiedener Monumente. Besonders schön sind diese architektonischen Werke gesammelt in Trier zu finden. Trier ist die älteste Stadt in Deutschland und wurde circa 16 vor Christus gegründet.

Tipp :Machen Sie doch auch mal einen Abstecher nach Trier und füllen Sie sich an manchen Orten in die römische Zeit zurückversetzt. Eine Führung durch die Porta Nigra kann man hier nur empfehlen.

Open chat
Hätten Sie eine Frage?